Osmosewasser Trinken Tee

Mit Osmosewasser wird Ihr Tee zum Genuss

Wichtig für den Geschmack sowie Aufnahmefähigkeit ist die Verwendung von kalkarmem und weichem Wasser. Es sollte also eine geringe Härte aufweisen (weniger als 8,4 °dH). Die Wasserhärte in Bayern beträgt beispielsweise 17 °dH. Ist das Wasser zu hart, so entsteht ein unansehnlicher Film auf der Oberfläche des Tees, auch bekannt unter der Bezeichnung „Teehaut“, Aromen können sich nicht entfalten. Das Osmosewasser ist frei von Schadstoffen, wodurch feinste Geschmacksnuancen zur Geltung kommen. Tee kann in diesem reinsten Wasser ein intensives Aroma entfalten, weil der Eigengeschmack des Tees nicht mehr durch andere Stoffe aus dem Trinkwasser beeinflusst wird.

Wasserhärte Verzeichnis
Osmosewasser trinken smardy blue

Osmosewasser weckt das Aroma

Kaffee, der Ihnen wirklich schmeckt. Der Duft von frischem Kaffee, der Gedanke an ein schönes Strandlokal am Meer, die frischen Röstaromen in der Nase – all das gehört zum Lebenselexier dazu. Was die besten Barista Italiens schon lange wissen: Neben einer guten Kaffeebohne braucht es eine gute Kaffeemaschine und hervorragendes Wasser. Sicherlich, die Qualität der Bohne ist sehr wichtig. Doch der Kaffee selbst besteht zu 98% aus Wasser, weshalb die Wasserqualität noch eine viel wichtigere Rolle spielt. So ist beispielsweise der Härtegrad ausschlaggebend für das Gelingen eines guten Kaffees.

Wasserhärte Verzeichnis

Reines Wasser

Kristallklares, mikrofein gereinigtes und hygienisch sauberes Wasser für Ihr Zuhause ist unser Ziel. Osmosewasser ist in etwa so rein wie das Eis der Gletscher im Hochgebirge. Die positive Veränderung Ihres Wassers erleben Sie bereits beim ersten Schluck. Spüren Sie die Sanftheit von purem Wasser. Mit der smardy R100 Umkehrosmose Wasserfilteranlage bekommen Sie immer nahezu 100 % reines Wasser und sie ist in der Lage Schadstoffe wie:
Kalk, Bakterien, Viren, Medikamentenrückstände, Nitrat, Nitrit, Pestizide, Uran, Aluminium, Ammoniak, Chrom, Cyanid, Cadmium, Mangan, Kupfer, Nickel, Blei, Silber und Strontium nahezu vollständig aus dem Leitungswasser zu entfernen.

SHOP

Reinstes Wasser für Ihr BABY

Kaufen Sie teures Babywasser? Oder kochen Sie Ihr Leitungswasser ab, bevor Sie es Ihrem Baby geben? Oder gehören Sie zu denjenigen, die Mineralwasser für die Zubereitung von Babynahrung verwenden?
Das Verfahren der Umkehrosmose garantiert Ihrem kleinen Liebling ein Wasser frei von Schadstoffen, Keimen, Blei, Kupfer und vielem mehr.
Für die Zubereitung von Babynahrung ist dieses Wasser hervorragend geeignet.

Mehr erfahren